Drucken

Textile Infos

Textile Infos

Textile Infos

 

Infos zu textilen Themen:

  • Tear-Out Label
  • Siegel und Zertifikate
  • Marken-Infos


     

  

 

 

 

Infos about Tear-Out Label as concept for own branding

 

 

 

 

 

 

 

Auf einfache Weise zur eigenen Textilkollektion

Bei Textilwaren mit tear-out Label kann das (Nacken-)Etikett schnell und einfach herausgetrennt werden. Die ursprüngliche Herstellerkennzeichnung (Markenname) wird damit entfernt. Üblicherweise ist bei so ausgestatteten Textilprodukten dann auch an anderer Stelle keine Herstellerkennzeichnung mehr angebracht.
So wird die Ware nach Veredelung mit eigenem Aufdruck oder eigener Stickerei zum selbstständigen Eigenlabel. Optional ließe sich auch zusätzlich noch ein eigenes neues Etikett an- oder einnähen, was aber nicht sein muss.

Artikel mit Tear away Label auswählenArtikel mit Tear-Out Label

 

 

Infos zu Zertifikaten

 

Stand: 01.03.2014

Was bedeutet Öko-Tex Standard - Ansichtsbeispiel für ein Zertifikat   Was bedeutet WRAP - Ansichtsbeispiel WRAP-Zertifikat

Was bedeutet Öko-Tex Standard 100 ?

x

Was bedeutet WRAP-akkreditiert?

Der Öko-Tex Standard 100 ist ein Prüf- und Zertifizierungssystem für Textilien. Vergeben wird es durch die „Internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung im Bereich der Textilökologie“ (Öko-Tex).

Die Prüfkriterien sind auf der ganzen Welt standardisiert und umfassen Tests des pH-Werts sowie auf Pestizide und Schwermetalle.

Nur wenn ein Kleidungsstück nachweislich keine schädlichen Substanzen gemäß der festgelegten Grenzwerte enthält, wird ihm das Oeko-Tex-Siegel verliehen.

Beispiel Textiles Vertrauen - deutsches Öko Tex ZeichenDas Zertifikat ist jeweils 1 Jahr gültig und muss u.a. mit einer Prüfnummer und dem Kurznamen des Prüfinstituts versehen sein. Die Gültigkeit wird durch jährliche Audits verifiziert.

Beim Öko-Tex Siegel handelt es sich um ein so genanntes "Produktlabel". Für die Vergabe  wird rein das Endprodukt überprüft, keine Produktionsprozesse.

1px-260

Weitere Informationen: www.oeko-tex.com

 

 

 

 

WRAP = Worldwide Responsible Accredited Production

WRAP ist eine unabhängige, nicht gewinnorientierte, amerikanische Organisation, die sich weltweit für die Förderung und Zertifizierung von legaler, humaner und ethischer Produktion einsetzt. Seit der Einführung im Jahr 2000 ist WRAP das größte Zertifizierungsprogramm für Arbeits- und Umweltschutz in der Produktion und Verarbeitung arbeitsintensiver Verbraucherprodukte. WRAP wird von 25 internationalen Handelsverbänden unterstützt, darunter auch die globale Bekleidungsindustrie, arbeitet aber dennoch absolut unabhängig.

WRAP soll dazu dienen, auf der ganzen Welt eine legale, humane und ethische Herstellung zu gewährleisten. Um die Zertifizierung für Produktionsanlagen, z.B. der Bekleidungsindustrie und deren Lieferanten zu erhalten, werden die Betriebe regelmäßig auditiert und müssen die 12 WRAP-Prinzipien erfüllen. Diese beziehen sich auf Bereiche wie z.B. Arbeitsplatzbestimmungen, Kinderarbeit, Arbeitszeiten, Entlohnung, Arbeitsschutz, Versammlungs- und Verhandlungsfreiheit, Diskriminierung und Sicherheit.

Die wiederkehrende Zertifizierung soll dokumentieren, dass entsprechende Unternehmen unter den höchsten ethischen und ökologischen Anforderungen arbeiten.

Weitere Informationen: www.wrapapparel.org

 

Infos zu Textil-Markeni

 

 

HANES

22.12.2014:
Zum Ende 2014 laufen Hanes-Artikel europaweit aus, d.h. es kommen fortan keine Neuwaren mehr unter diesem Markenlabel nach. Hintergrund: Das amerikanische Unternehmen Hanes hat 2012 Bereiche des Europavertriebs an einen niederländischen Konzern verkauft. Nachdem dieser jüngst alle Gesellschaftsanteile übernommen hat, geht damit eine Namensänderung der Vertriebstochter einher und in Europa werden nur noch Produkte unter dem Markenlabel "Stedman" verkauft.